Schule für Unternehmens-Nachfolge

In Münster wird gerade ein neues Weiterbildungskonzept für Nachfolger*innen entwickelt. Hier geht es um Qualifizierung, aber auch um Vernetzung, um den neuen Anforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden…

Bild:
Die Rektoren der Handelshochschule Leipzig (HHL), Prof. Dr. Stephan Stubner, und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU), Prof. Dr. Johannes Wessels, unterzeichneten den Vertrag für die Kooperation, die von IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel initiiert wurde (v.l.).

Ausschnitt – presseportal  – 07.10.2020
(https://www.presseportal.de):

Der Grundstein für ein in Deutschland bislang einzigartiges Weiterbildungsangebot für Unternehmensnachfolger ist gestern (6. Oktober) in Münster gelegt worden. Die Rektoren der Handelshochschule Leipzig (HHL), Prof. Dr. Stephan Stubner, und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU), Prof. Dr. Johannes Wessels, unterzeichneten im Bildungszentrum der IHK Nord Westfalen einen Kooperationsvertrag für das Zertifikatsprogramm „Unternehmensnachfolge“ mit dem Untertitel: „Zielgerichtetes Nachfolgemanagement in Zeiten der digitalen Transformation“. Ziel des neuen Angebotes, das von der IHK Nord Westfalen initiiert wurde, ist es, Nachfolgerinnen und Nachfolger auf den anstehenden Stabwechsel im Unternehmen vorzubereiten und ihnen gleichzeitig das Rüstzeug für die digitale Transformation ihrer Unternehmen zu vermitteln…

Lesen Sie hier weiter